Frau in den Schmerz

CBD bei Regelschmerzen

Wie CBD- und Hanf- Öle bei psychische und physische schmerzen während der Menstruation lindern können. 

CBD- und Hanf-Öle gegen Regelschmerzen

CBD bei Menstruationsbeschwerden

Egal ob du zu den Glücklichen gehörst die berichten, dass sie während der Monatsblutung „wenig bis gar keine Menstruationsbeschwerden“ haben, oder ob du Krämpfe hast, die so schwächend sind, dass du nicht einmal zur Arbeit gehen kannst – Fakt ist, wenn du deine Periode hast, verspürst du zumindest ein wenig Unbehagen, oder Unbequemlichkeiten.

 

Leider gibt es viele Faktoren die zu schmerzhaften Menstruationsbeschwerden beitragen können. Wie zum Beispiel, emotionaler Stress, schlechte Ernährung und zu wenig Bewegung. Es wird auch darauf hingewiesen, dass starke Menstruationsbeschwerden erblich sind. Daher kannst du oft deiner Mutter und Oma danken, wenn du einige Tage im Monat nicht funktionieren kannst.

 

Menstruationsbeschwerden sind in der Regel sowohl ärgerlich, als auch ablenkend. 10% der menstruierenden Frauen haben, während ihrer Periode, so starke Schmerzen, dass sie nicht von der Couch aufstehen können, um zur Arbeit oder zur Schule zu gehen. Abgesehen davon, können starke Menstruationsbeschwerden einen immensen Tribut für die psychische Gesundheit einer Frau bedeuten.

 

Seit Jahrhunderten verwenden Frauen Cannabis, um bei schmerzspezifischen Menstruationsbeschwerden zu helfen. Warum und wie kannst du CBD zur Linderung von Menstruationsbeschwerden verwenden?

CBD als alternatives Schmerzmittel während Menstruationsbeschwerden

Wie funktioniert es?

 

Einmal pro Monat, wenn ein Ei nicht befruchtet wurde (AKA: Du bist nicht schwanger geworden), verschüttet sich deine Gebärmutterschleimhaut von selbst, da sie kein Baby beherbergt.

 

Um diesen Ausscheidungsprozess auszulösen, setzt dein Körper auf natürliche Weise eine hormonähnliche Substanz frei - Prostaglandine.

 

Es ist bekannt, dass Prostaglandine das weibliche Fortpflanzungssystem regulieren und an der Kontrolle des Eisprungs, des Menstruationszyklus und der Induktion von Wehen beteiligt sind - sowie an Muskelkontraktionen, Blutgefäßverengung, Blutgerinnung und Schmerzen.

 

In aktuellen Studien wurde festgestellt, dass Frauen mit höheren Mengen an Prostaglandinen, im Vergleich zu Frauen mit geringeren Mengen an Prostaglandinen höhere Menstruationsschmerzen hatten.

 

Dies ist einer der Gründe, warum Nichtsteroidales Antirheumatikum (entzündungshemmende Medikamente) vorübergehend bei der Linderung schmerzhafter Menstruationen wirksam sein können. Entzündungshemmende Medikamente wirken indem sie die Produktion von Prostaglandinen reduzieren.

Trotzdem werden entzündungshemmende Medikamente von einer Liste beunruhigenden Nebenwirkungen begleitet.

Hier kommt CBD ins Spiel

Untersuchungen haben kürzlich herausgefunden, dass CBD sowie nichtsteroidales Antirheumatikum auch die Produktion von Prostaglandin hemmen kann. CBD hemmt COX-2 gegenüber COX-1, was im Grunde bedeutet, dass seine entzündungshemmenden und schmerzlindernden Vorteile nicht mit den Nebenwirkungen einhergehen, welche du mit dem einnehmen von Nichtsteroidalem Antirheumatikum erwarten kannst.

 

Teste eine Auswahl von CBD Produkten GRATIS und erzähle uns deine Erfahrung, damit wir dir das beste Produkt vorzeigen können. Zusammen glücklich mit Happy Herbs. 

© 2021 by Happy Herbs.